null

ANALYSE

Die Geschäftsfelder der Funke Mediengruppe sind vielfältig: Das Unternehmen verlegt Tageszeitungen, bietet digitale Produkte, besitzt Druckereien und betreibt Radiosender. In dieser Konzernstruktur wollte sich die Sparte Zeitschriften mit einem visuellen Alleinstellungsmerkmal neu positionieren. Die Herausforderung: Einen individuellen Markenauftritt entwickeln.

STRATEGIE/KOMMUNIKATION

Zunächst sammelte K16 die Kernbotschaften zur Marke. Die Recherche und Analyse bildete die Grundlage für ein Corporate-Design-Konzept: Mit Individualität und Innovation sollten Akzente gesetzt werden. Im Konzeptphase wurde entschieden, die Marke in sämtlichen Designelemente sichtbar zu machen. Im CD sollte sich außerdem die große Vielfalt des Print-Portfolios widerspiegeln.

LÖSUNG

Wir stellten die Zeitschriftensparte mit einer eigenständigen Farbwelt und einer smarten Bildsprache neu auf. Das Pfeil-Logo wurde zu einem wesentlichen Element: Aus dieser Grundform kreierten wir beispielsweise die stilisierte Darstellung einer Zeitschrift. Mehrere dieser vereinfachten Formen übereinander ergaben schließlich das flexible einsetzbare Key Visual. Der Markenauftritt wurde so interessant und vielfältig, aber gleichzeitig immer stringent inszeniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü