ANALYSE

Merck ist ein weltweit tätiger Wissenschafts- und Technologiekonzern mit langer Tradition. Vor dem Hintergrund der Weiterentwicklung des sehr spannenden Corporate Designs wurde K16 beauftragt, die weltweit eingesetzten Präsentationsvorlagen zu überarbeiten und noch anwenderfreundlicher zu machen. Zum Umfang gehörten Folienmaster für alle Kontinente, umfangreiche neue Folientemplates sowie ein neuer Styleguide für das Online-Effizienz-Tool empower.

STRATEGIE/KONZEPTION

Die gestalterische Basis hat Merck geliefert. Für K16 ging es bei der Weiterentwicklung der Präsentationsunterlagen darum, visuellen Anspruch mit einer gesteigerten Anwenderfreundlichkeit zusammen zu bringen.

LÖSUNG

Nach dem intensiven gemeinsamen Kickoff gingen wir mit den ersten Entwürfen an den Start. Parallel entwickelten wir eine begleitende Kampagne für den Re-Launch der Unterlagen. In einem sechsmonatigen Prozess gelang uns, durch die intensive Zusammenarbeit mit unserer Ansprechpartnerin, das oft als verstaubt missverstandene PowerPoint gestalterisch auf ein Niveau mit anderen Medien der Unternehmenskommunikation zu bringen. Die neuen Präsentationsunterlagen müssen sich vor hochwertigen Printbroschüren nicht verstecken. Weil die Unterlagen in vollem Umfang im Live-System empower verfügbar gemacht wurden, lassen sie sich ohne viel Vorkenntnisse von Merck-Mitarbeitern weltweit nutzen. Das stärkt die Marke Merck nach innen wie nach außen.

Menü