null

ANALYSE

Zielsetzung des Projekts war die deutliche Steigerung der Vermarktungsqualität und gleichzeitige Reduktion von Leerstand bei der Vermietung von Wohnungen aus dem Eigenbestand der GWH. Auch sollten der Vertrieb und die Kommunikation von Mietangeboten leichter, problemloser und vor allem crossmedialer erfolgen können. Das Problem bestand dabei auch darin, dass oft keine geeigneten Bilder der Bestandswohnungen verfügbar oder zentral abrufbar waren.

STRATEGIE/KOMMUNIKATION

Die Digitalstrategen von ALLEHERZEN erarbeiteten in Workshops mit Vertretern des Kunden zunächst neue Prozessmodelle und identifizierten alle existierenden und benötigten Systeme in der digitalen Infrastruktur des Kunden, die kritische Informationen zum Neuvermietungsprozess enthielten. Darauf aufbauend wurde eine neue Systemstrategie entwickelt und eine Roadmap erstellt, die vor allem die Vertriebsunterstützung vorantreiben sollte.

LÖSUNG

Neben einem neuen zentralen Asset Management System mit Bilddatenbank wurde eine individuelle Angebotsdatenbank konzipiert, geplant und umgesetzt. Als zentraler Hub orchestriert dieses System Daten aus dem ERP, Ortinformationen und Elemente der Bilddatenbank. Den Mitarbeitern der Vermietungsabteilungen steht mit einer künstlichen Intelligenz nun ein starker digitaler Kollege zur Seite, der sie bei der Erzeugung von passenden Angebotstexten für den Vertrieb und das Marketing an die ideale identifizierte Zielgruppe unterstützt. Das System ermöglicht außerdem die direkte Veröffentlichung von Angeboten auf der eigenen Webseite und Immobilienportalen wie ImmobilienScout24 und den Druck hochqualitativer Portfolio-PDFs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü