ANALYSE

De’Longhi, Braun und Kenwood, Marken für Haushaltsgeräte unter der De’Longhi Group, standen kurz vor der Internationale Funkausstellung, kurz IFA, vor einer zentralen Frage: Wer kann in kurzer Zeit eine adäquate Produktpräsentation liefern? In dem Projekt steckten mehrere Herausforderungen: Statt eingefahrener PowerPoint-Visualität sollten die Folien den Parallax-Scrolling-Effekt zeigen, der bei Webseiten zum Einsatz kommt.

STRATEGIE/KOMMUNIKATION

In der Strategiephase pflegten K16 und der Kunde eine Kommunikation auf Augenhöhe: Dieses Zusammenspiel wurde entscheidend für das Gelingen des Projekts. Gemeinsam wurde ein Rahmen für die Präsentation abgesteckt – Emotionen durch Bewegung auslösen. Zudem konnten die verschiedenen Corporate Designs der einzelnen Marken mit einer passenden Visualität auf den Folien ausgestattet werden.

LÖSUNG

Design und Begehrlichkeit machten wir zu den übergeordneten Themen. Die Emotionen des Publikums wurden durch eine smarte Verflechtung aus Bildern und Filmsequenzen geweckt. Wir zeigten die Produkte und ihren Mehrwert aus mehreren Blickwinkeln. Abwechslung schufen wir mit der Kombination aus PowerPoint-Morph-Bewegungen, Zooms, akribisch positionierten Texten und vielem mehr. Im Detail stimmten wir Lautstärke der Einzelvideos aufeinander ab. Und ermöglichten insgesamt wechselnden Vortragenden die professionelle Darbietung der Markenwelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü